Multiplikatoren-Netzwerk

Teilnahme

Voraussetzungen

  • Arbeitserfahrungen im Bildungsbereich (Unterricht, Training, Fortbildung, Beratung, Supervision o. Ä.)
  • Erfahrung/Kenntnisse in BNE-relevanten Bereichen
  • Erfahrung mit Schülerfirmen
  • Kenntnisse über das Schulwesen und die aktuelle Bildungsdiskussion
  • (Fach-)Hochschulabschluss (Voraussetzung für das ECTS-Zertifikat)
  • Anwendungssichere PC-Kenntnisse (Internet)
  • Sicheres Auftreten und rhetorische Fähigkeiten
  • Teamgeist und Eigeninitiative

Kosten

  • Die Koordinierung und Umsetzung der Ausbildung wurden öffentlich gefördert, es fielen keine Gebühren an.
  • Die Teilnehmenden haben die Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Tagungshaus sowie Fahrtkosten selbst getragen. Diese Kosten beliefen sich auf max. 170 EUR pro Modul (abhängig vom Tagungshaus), die gesamte Ausbildung kostete somit max. 1.700 EUR (zzgl. Fahrtkosten).
  • Die Buchung von Einzelzimmern erfolgte durch die Koordinierungsstelle, die Übernachtungs- und Verpflegungskosten waren jedoch von jedem/jeder Teilnehmenden mit den Tagungshäusern selbst abzurechnen.

Tagungsorte


Der Großteil der Module fand an verschiedenen Standorten in zwei Trainingsteams (jeweils mit ca. 25 Teilnehmenden) statt. Je nach Wohnort oder anderer Präferenz wurden Sie dem Nord- oder Mitte-Team zugeteilt.

Team Nord: Gustav Stresemann Institut, Bad Bevensen (Niedersachsen)

Team Mitte: Evangelisches Zentrum Zinzendorfhaus, Neudietendorf (Thüringen)
Ausnahme: Modul 4 fand im Haus Sonnenberg, St. Andreasberg (Niedersachsen) statt.

Die Auftaktveranstaltung (Modul 1), die Sommeruniversität (Modul 5) und die Abschlussveranstaltung (Modul 10) fanden an einem Ort für die gesamte Gruppe statt.

Modul 1 (Auftakt): Evangelische Akademie Loccum (Niedersachsen)

Modul 5 (Sommeruni): Ferienland Salem (Mecklenburg-Vorpommern)

Modul 10 (Abschluss): Evangelische Akademie Loccum (Niedersachsen)

Termine

  • Die Multiplikatorenausbildung startete im Januar 2011 und endete im Juni 2012. Die Präsenzveranstaltungen lagen in einem zeitlichen Abstand von ca. 4-9 Wochen.
  • Die Präsenzveranstaltungen dauerten in der Regel zwei Tage (mit zwei Übernachtungen), beginnend entweder donnerstags oder sonntags. Einen detaillierten Ausbildungsplan finden Sie hier.

Zertifizierung und Teilnahmebescheinigung


Die Multiplikatorenausbildung schloss nach individuellen Leistungsnachweisen mit einem ECTS-Zertifikat (European Credit Transfer and Accumulation System) der Freien Universität Berlin ab. Das ECTS-Zertifikat ist europaweit anerkannt. Die Teilnehmenden, die kein ECTS-Zertifikat anstrebten, erhielten eine Teilnahmebescheinigung.

Kriterien für die Teilnahmebescheinigung

Für den Erwerb der Teilnahmebescheinigung waren folgende Kriterien zu erfüllen:

  • Teilnahme an mindestens 90 % der Präsenzveranstaltungen,
  • die Vor- und Nachbereitung der Module mittels der Lernplattform (überwiegend Textlektüre, ca. 4 Stunden pro Modul),
  • die Umsetzung eines persönlichen Lerntagebuches sowie ein abschließendes Gespräch in Kleingruppen.

Kriterien für die ETCS-Zertifizierung


Für den Erwerb von 14 Credit Points (nach dem ECTS) waren neben den Anforderungen für den Erwerb der Teilnahmebescheinigung (s. oben) folgende Kriterien zu erfüllen:

  • Die schriftliche Bearbeitung von Aufgaben bezogen auf das Modul 1 und das Modul 2 sowie die darauf aufbauende Entwicklung eines Projektes zur Unterstützung bzw. Entwicklung von Nachhaltigen Schülerfirmen und die Präsentation des Projektes auf der Abschlussveranstaltung.

oder alternativ:

  • Die schriftliche Bearbeitung von 8 modulbezogenen Hausaufgaben (je 5 bis 10 Seiten) sowie die Erarbeitung einer überzeugenden Präsentation zum Konzept der Nachhaltigen Schülerfirma für eine bestimmte Zielgruppe und dessen Vorstellung im Abschlussmodul.

Die Projektentwicklung wurde durch Projektforen in den Modulen 3-9 unterstützt. Die Hausaufgaben wurden in Absprache mit den Experten vom Projektteam bewertet. Die Teilnehmer erhielten ein fachliches Feedback.

Für den Erwerb des Zertifikates wurde ein (Fach-)Hochschulabschluss vorausgesetzt.